Fischereimuseum Peitz  |  Impressum
 
Neben Führungen durch das Fischereimuseum und das Hüttenmuseum (Tickets gelten für beide Ausstellungsteile) können Sie auf dem Hüttenwerksgelände, im Peitzer Teichgebiet und auch in Peitz selbst vielseitige touristische und gastronomische Angebote nutzen.
Bitte wenden Sie sich an den Förderverein Hüttenverein, um ausführliche Informationen zu erhalten, einzelne Angebote zu buchen bzw. ein Programm nach Ihren Wünschen abzustimmen.
Schülerprojekttage Schülerprojekttage
 
Die Durchführung von Projekttagen im Hüttenmuseum, beispielsweise zur Berufsorientierung, ist inzwischen bereits zu einer Tradition geworden. Das jeweilige Tagesprogramm wird nach den konkreten Projektschwerpunkten strukturiert.
 
geführte Wanderungen durch das Peitzer Teichgebiet
Große Teichführung
Warmwasserfischproduktion auf dem Kraftwerksgelände
Geführte Wanderungen durch das Peitzer Teichgebiet


In der Saison finden regelmäßig am ersten Sonntag jeden Monats Teichführungen statt.

Die genauen Termine geben wir über die Presse, Plakate und unser Veranstaltungsprogramm bekannt. Die Dauer der Führungen beträgt zwischen 60 und 120 Minuten.

Sie ist abhängig von der gewählten Route, die sich an den jahreszeitlichen Bedingungen sowie den inhaltlichen Schwerpunkten (Vogelwelt, Peitzer Fischereitraditionen o.ä.) orientiert.

Hinzu kommen ergänzende Angebote, z. B. Nacht- und Winterwanderungen sowie jährlich zwei „Große Teichführungen“ (Juli, August), die auch die Besichtigung der Warmwasserfischproduktion auf dem Kraftwerksgelände sowie einen Blick aus ca. 45 Metern Höhe auf das Teichgebiet beinhalten.

Nach Anmeldung beim Förderverein besteht für Gruppen ab zehn Personen die Option, auch an Werktagen die Peitzer Teiche und ihr einzigartiges Ökosystem zu erkunden.
 
Peitzer Teichlehrpfad Professor Schäperclaus - Peitzer Teichlehrpfad
 
Auf der ca. 2.3 km langen Route von Peitz nach Maust gewähren Schautafeln und Aktivpunkte Einblick in die Geschichte und Struktur des Teichgebietes. Eine ideale Strecke für Radtouristen, Skater und Fußgänger.
In der Rubrik Der Teichlehrpfad können Sie den Teichlehrpfad mit seinen Tafeln virtuell begehen.
 
Karpfenernte am Hälterteich Karpfenernte am Hälterteich
 
Die „Peitzer Karpfenernte“ - das traditionelle Abfischen des Hälterteiches immer im Oktober - lockt alljährlich viele Besucher in die Fischerstadt Peitz. Neben der Möglichkeit, den Fischern bei ihrer harten Arbeit über die Schultern zu schauen, kann Fisch in den verschiedensten Variationen probiert und selbstverständlich auch gekauft werden. Ein kulturelles Rahmenprogramm mit Ständen und Aktionen auf dem Fischereihof macht einen Ausflug nach Peitz für alle Generationen zum Erlebnis.
 
Musik und Kabarett Musik und Kabarett in der Hütte
 
In der Sommersaison wird die historische Hochofenhalle als einzigartiges Ambiente für Abendveranstaltungen genutzt. Die Genres Kabarett und Jazz stehen dabei im Mittelpunkt.
 
Schaugießen in der Hochofenhalle Schaugießen in der Hochofenhalle
 
Für Technikbegeisterte aus Nah und Fern sind die Schaugießen im ältesten funktionstüchtigen Hüttenwerk Deutschlands immer wieder eine Attraktion. Sie finden ein- bis zweimal jährlich zu besonderen Anlässen statt.
Nähere Informationen erhalten Sie beim Förderverein bzw. im Hüttenmuseum bei Frau Menk unter
03 56 01 - 2 20 80.
 
Kahnfahrten auf dem Hälterteich Kahnfahrten auf dem Hälterteich
 
Die unmittelbarste Variante das Teichgebiet zu erleben, bietet sich in der Saison von April bis September.
Anmeldungen sind möglich bei Herrn Böttcher unter 03 56 01 - 2 30 59 sowie über das Restaurant „Karpfenklause“.
 
Kraftwerk Jänschwalde Exkursionen zum Kraftwerk Jänschwalde und zum Tagebau
 
Auf dem Gelände des Braunkohlekraftwerkes Jänschwalde befinden sich auch Warmwasser- zuchtanlagen, die für die Fischproduktion genutzt werden.
Nähere Informationen erhalten Sie beim Förderverein sowie bei Frau Weiß (Bereich Öffentlich-
keitsarbeit) unter 03 56 01 - 9 46 15.
 
Festungsturm Peitz Stadt Peitz mit historischem Stadtkern und Festungsturm
 
Der gewaltige Festungsturm mit seinen dicken Gemäuern dominiert bis heute den historischen Stadtkern. Im benachbarten Rathaus befindet sich das Kultur- und Tourismusamt von Peitz.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter 03 56 01 - 81 50.
 
© 2006 Förderverein Hüttenwerk Peitz e.V.